Neueste Beiträge

Unser Best-of-Weihnachtsspecial
Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt
Warenkorb-Erinnerungen: Abmahnfalle oder zulässiges Marketinginstrument?
Ein potentieller Kunde betritt Ihren Online-Shop, füllt den Warenkorb, gibt seine Adresse ein….und bestellt dann doch nicht. Dies ist für Händler ärgerlicher Alltag. Da scheint es naheliegend, Nutzer an ihren noch nicht bestellten Warenkorb zu erinnern. Doch sind solche E-Mails überhaupt zulässig? Wir haben dieses beliebte Marketingmittel aus rechtlicher Sicht unter die Lupe genommen.

Was tun bei falscher Preisauszeichnung im Online-Shop?
Es ist bloß ein verrutschtes Komma, doch plötzlich kostet der Fernseher nur noch ein Zehntel. Ist Ihnen ein solcher Fehler auch schon mal unterlaufen? Immer wieder fragen sich Online-Händler, wie Sie auf Bestellungen mit falsch ausgezeichneten Preisen reagieren sollen. Wir haben daher die wichtigsten Fakten zusammengefasst und klären die Frage: Müssen Sie die Ware zu dem falschen Preis liefern?