Bestellter Artikel nicht lieferbar - Was können Sie tun?
Jeder Händler kennt das Problem: der Kunde bestellt ein Produkt, das sich später als nicht lieferbar herausstellt. Darf er dann die Bestellung stornieren? Oder muss er Schadensersatz zahlen? In unserem TIPP der Woche erklären wir Ihnen, welche Pflichten Sie in einem solchen Fall treffen

Sichere AGB - So gestalten Sie Ihre Vertragsschluss-Klauseln richtig!
Als Händler müssen Sie den Kunden darüber informieren, welche Schritte im Rahmen des Bestellprozesses zum Vertragsschluss führen. Doch dies ist leichter gesagt als getan, denn je nach Zahlungsarten sind hier unterschiedliche Gestaltungen möglich und fehlerhafte Informationen führen schnell zu teuren Abmahnungen.