Filter

Blog empfehlen

26.04.2018 Von Frieder Schelle

DSGVO: Datenübermittlung ins Ausland

DSGVO: Datenübermittlung ins Ausland
Datenverarbeitung im Ausland? Geht das so einfach? Und die meisten Tools verarbeiten die Daten doch sowieso in den USA, was soll man da als Händler machen? Wie sich die DSGVO auf die Übermittlung personenbezogener Daten zwischen verschiedenen EU- und Nicht-EU-Ländern und internationalen Organisationen auswirkt, erklären wir Ihnen im folgenden Beitrag.

Auftragsverarbeitung: Mit wem müssen Sie Verträge schließen?
Durch die DSGVO rückt das Thema Datenschutz in den Fokus vieler Online-Händler. Dabei stellt sich die Frage: Brauchen Sie nach der DSGVO bei einem „Outsourcing“ von Datenverarbeitungen die Einwilligung Ihrer Kunden? Handelt es sich hierbei um eine Datenweitergabe? Um zu vermeiden, dass für eine Vielzahl von Datenverarbeitungen, die Sie durch Dritte vornehmen lassen, Einwilligungen eingeholt werden müssen, gibt es die sogenannte Auftragsverarbeitung. Auf die Frage, wann Sie diese nutzen können und was das für Sie als Händler bedeutet, möchten wir Ihnen im Folgenden eine erste verständliche und praxisnahe Antwort geben.

13.04.2018 Von Anne Lehmann

DSGVO: Welche Rechte haben Betroffene?

DSGVO: Welche Rechte haben Betroffene?
Die DSGVO gilt ab dem 25.5.18 und gehört damit zurzeit zu den wichtigsten Themen für alle Online-Händler. Doch, obwohl diese sehr stark im Fokus der Verordnung liegen, dienen die Neuerungen in erster Linie dem Datenschutz des Verbrauchers im digitalen Verkehr. Dafür räumt die DSGVO, wie auch in Teilen schon das BDSG, „betroffenen Personen“ (die Bezeichnung der Verordnung) gewisse Rechte ein. Im Folgenden erläutern wir diese Rechte näher für Sie und was das im Umgang mit Ihren Kunden bedeutet.

12.04.2018 Von Konstantin Schröter

Bonitätsprüfung nach DSGVO - nur wie?

Bonitätsprüfung nach DSGVO - nur wie?
Kein Kunde kauft gern die Katze im Sack. Das gilt für Kaufabschlüsse im Ladengeschäft und besonders im Online-Shop. Die Zahlungsmethode Kauf auf Rechnung ist für den Kunden sehr vorteilhaft, da er sich die bestellte Ware liefern lassen und begutachten kann ohne vorab den vereinbarten Kaufpreis zu bezahlen.

06.04.2018 Von Frieder Schelle

DSGVO: Newsletter- Aber sicher!

DSGVO: Newsletter- Aber sicher!
Newsletter dürfen nur unter bestimmten Voraussetzungen versendet werden, z.B. wenn eine Einwilligung vorliegt. Hier hat sich für Onlinehändler durch die DSGVO wenig verändert. Die wichtigsten Fragen zum Versand und den inhaltlichen Fragen in Newslettern beantworten wir heute in unserem Tipp der Woche.