Neueste Beiträge

Unser Best-of-Weihnachtsspecial
Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt
26.08.2016 Von Madeleine Pilous

"Solange der Vorrat reicht" - Reicht das?

"Solange der Vorrat reicht" - Reicht das?
Ihre Warenvorräte sind naturgemäß nicht unendlich. Dies wird insbesondere dann relevant, wenn Waren besonders günstig angeboten werden oder wenn der Kunde Gratiszugaben zu seinem Einkauf erhält. Doch ist in diesem Fall der Hinweis ausreichend, dass dies nur gilt "solange der Vorrat reicht"? Wie genau muss die Begrenzung des Warenvorrates kommuniziert werden?

12.08.2016 Von Madeleine Pilous

Gewusst wie! Das 1x1 der Preisangaben

Gewusst wie! Das 1x1 der Preisangaben
Obwohl bestimmt jedem zu Ohren gekommen ist, dass im Handel mit Verbrauchern Bruttopreise anzugeben sind, handelt es sich bei dem Thema Preisangaben um einen Abmahnklassiker. Woran liegt das? Häufig steckt der Teufel im Detail und bereits kleine Wissenslücken können zu teuren Abmahnungen führen. Wir haben daher alle wichtigen Punkte zum Thema Preisangaben im B2C-Verkehr für Sie zusammengefasst!

05.08.2016 Von Tanya Stariradeff

Der Kunde zahlt nicht, was nun?

Der Kunde zahlt nicht, was nun?
Jeder Händler kennt das Problem – die Ware ist längst geliefert, der Kunde zahlt aber nicht. Viele denken dabei an Mahnungen, Verzugszinsen und Mahnpauschalen. Wissen Sie allerdings schon, wann Sie von Ihrem Kunden die Pauschale verlangen können und wie hoch diese sein darf? In unserem Tipp der Woche erfahren Sie das Wichtigste zu Fälligkeit des Kaufpreises, Zahlungsverzug und Mahnpauschale.