Filter

Blog empfehlen

Experten-Suche

New call-to-action

Neueste Beiträge

Der Weg zur erfolgreichen Marke – Legal Basics
Haben Sie heute zum Start in den Tag einen Kaffee bei Starbucks bestellt, zu Ihrem Mittagessen eine Coca-Cola genossen und Ihre geschäftlichen Anfragen auf einem iPhone beantwortet?

Selbst wenn Sie heute mit diesen Marken persönlich noch nicht in Berührung gekommen sind, hat allein das Lesen dieser Marken doch bestimmt gewisse Assoziationen bei Ihnen geweckt.

Viele Konsumenten verbinden beispielsweise das Unternehmen Apple mit technischer Innovation, Qualität und einem attraktiven Design. Starbucks gilt als „dritter Ort“ zwischen Zuhause und Arbeit, in welchem der Konsument keinen gewöhnlichen Kaffee erhält, sondern vielmehr ein einzigartiges Lifestyle-Produkt.

 „Made in Germany“ – So werben Sie zulässig mit dem Qualitätssiegel
Made in Germany – Jeder kennt diesen Begriff und jeder weiß: Produkte mit dieser Aufschrift sind besonders hochwertig. Gerade deshalb ist es für Unternehmer sehr verlockend, sich die positive Wirkung dieser Werbeaussage für die eigene Ware oder Dienstleistung zunutze zu machen.

Doch wann dürfen Sie die Herkunftsangabe überhaupt verwenden? Rechtlich ist der Werbeslogan nämlich nicht ganz unproblematisch. Wie Sie diese Unklarheiten durchblicken, und inwiefern Sie selbst mit „Made in Germany“ werben dürfen, erfahren Sie in diesem Rechtstipp der Woche.

Gewinnspiele sicher veranstalten – ein Update
Aufgrund der Vielfalt unterschiedlicher Medien- und Werbekanäle sind Online-Händler heute in der Lage, zahlreiche innovative Verkaufsförderungsmaßnahmen für Ihr Geschäft einzusetzen. Dazu zählt das Gewinnspiel, das nach wie vor ein beliebtes Marketinginstrument für Online-Händler ist. Über die wesentlichen Voraussetzungen der rechtssicheren Gestaltung von Gewinnspielen – auch in sozialen Medien- haben wir Sie bereits vor einiger Zeit informiert. In diesem Beitrag möchten wir auf einige Besonderheiten eingehen, die sich unter anderem aus der Datenschutz-Grundverordnung ergeben.

Markenrecht: Die Werbung mit Keywords und die Verwendung von Metatags
Heutzutage bestehen im digitalisierten Handel zahlreiche weitere, teilweise wenig bekannte Formen der Markennutzung, die in Einzelfällen jedoch genauso problematisch sein können wie die „klassischen“ Benutzungshandlungen. Dazu gehört unter anderem der Einsatz einer geschützten Marke als Keyword oder als Metatag. Nachfolgend möchten wir Ihnen erste allgemeine Einblicke in dieses nicht gerade unkomplizierte Thema verschaffen.

13.08.2018 Von Lazar Slavov

Die Benutzung fremder Marken im Online-Shop

Die Benutzung fremder Marken im Online-Shop
Der Umgang mit Marken und den Produkten, die diese tragen, ist ein integraler Bestandteil und gelebter Alltag des Online-Handels. Die Kennzeichnungen, an denen sich Kunden orientieren und von denen sie ihr Käuferverhalten massiv beeinflussen lassen, haben längst einen greifbaren Verkehrswert erlangt, dessen Schutz daher auch gesetzlich umfassend geregelt ist. Wie das Gesetz Marken schützt, wann und wie sie ein Nichtinhaber einsetzen darf sowie andere grundlegende Fragen des Markenrechts, gilt es im vorliegenden Beitrag für Sie überschaubar und verständlich zu behandeln.