„Der Abmahnschutz gibt uns ein dauerhaftes Gefühl der Sicherheit!“

Besondere Tees und Lebensmittel sowie die geografischen Herkunftsregionen der Tees sind die große Leidenschaft von LieblingsTee.de. Lesen Sie im Interview mit Gründer Oliver Hausmann, wie er sich voll und ganz auf sein Geschäft konzentrieren kann und die rechtlichen Themen uns überlässt.

TS: Herr Hausmann, was macht Ihren bio-zertifizierten Online-Shop LieblingsTee.de so besonders?

OH: Besondere Tees und Lebensmittel sowie die Herkunftsregionen unserer Tees sind unsere Leidenschaft – deshalb musste die „Liebe“ mit in unseren Firmennamen. Außerdem möchten wir möglichst viel über unsere Produkte wissen. So reisen wir regelmäßig zu den Teegärten, um noch mehr über Herkunft, Anbau, Verarbeitung und Besonderheiten der Teespezialitäten zu erfahren. Mit Hilfe des Erlernten wählen wir die Tees für unsere Kollektion aus (heute schon mehr als 20 Tees aus biologischem Anbau) und kreieren mit großer Passion eigene, unverwechselbare Teemischungen nach Rezeptur von LieblingsTee.de.

TS: Warum nutzen Sie den Abmahnschutz von Trusted Shops?

OH: Aus zwei Gründen. Zum einen wollen wir uns auf das konzentrieren, was unser Kerngeschäft ist: Tees einkaufen und verkaufen. Das Erstellen von AGB oder einer Datenschutzerklärung gehört nicht dazu, sondern ist eher ein notwendiges Übel. Weniger wichtig ist es dadurch aber nicht. Darum ist es uns wichtig, für die rechtlichen Themen im Online-Shop einen kompetenten Partner an unserer Seite zu haben. Man merkt einfach, dass der AGB-Generator von echten Spezialisten mit viel Praxiserfahrung konzipiert ist. Die Ergebnisse passen genau für unseren Shop und sind nicht aus dem Internet zusammenkopiert.

TS: Und der zweite Grund?

OH: Der andere Aspekt ist einfach das Gefühl der Sicherheit. Und das nicht nur einmalig, sondern dauerhaft. Als Online-Händler ist man ja ständig mit dem Risiko einer Abmahnung konfrontiert. Nicht nur, wenn man bewusst etwas falsch macht, sondern auch bloß, weil man die neueste Gesetzesänderung noch nicht in seinen AGB umgesetzt hat. Dank des Abmahnschutzes sind unsere Texte jetzt immer up to date und wir geschützt. Und wenn im Fall der Fälle doch mal eine Abmahnung kommt, kümmern sich echte Spezialisten für uns darum. Das hat uns als Gesamtpaket überzeugt.

Wie lief der Prozess genau ab, nachdem Sie den Abmahnschutz gebucht haben?

OH: Zunächst haben wir uns mit dem Rechtstexter AGB, Datenschutzerklärung und Co. ganz einfach selbst erstellt. Dabei gab es auch  Informationen und Tipps zum richtigen Einbau der Texte. Danach haben wir ein anwaltliches Gutachten erhalten. Darin wurde überprüft, ob die Texte im Online-Shop richtig eingesetzt sind, z. B. ob die Widerrufsbelehrung an den richtigen Stellen verlinkt ist. In einem zweiten Gutachten wurde der Bestellablauf in unserem Online-Shop vom Warenkorb bis zur Bestellseite unter die Lupe genommen. Darin waren wertvolle Informationen und  Verbesserungsmöglichkeiten enthalten.

TS: Wir danken Ihnen für das Interview!

 

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Beitrag teilen